Die 3 Bausteine

 

Baustein - Persönlichkeitstraining

- Das Erkennen und Benennen der eigenen Stärken und Schwächen stellt für viele Schüler eine große Herausforderung dar.
mehr...
 
 

Baustein - Verhaltenstraining

- Häufig sind die Anforderungen der Betriebe an das Verhalten der Auszubildenden den Schülerinnen und Schüler durchaus bekannt.
mehr...
 
 

Baustein - Praktikumsüber-
greifende Orientierung

- Die praktikumsübergreifende Orientierung widmet sich der Vor- und Nachbereitung des Praktikums.
mehr...
 

Qualitätspolitik

Unser Leitbild

Wir bereiten unsere teilnehmenden Schülerinnen und Schüler auf die Anforderungen der Berufswelt vor. Unser Ziel ist dabei Selbstständigkeit und Eigenverantwortung unserer Teilnehmerinnen und Teilnehmer bei ihrer Berufsorientierung zu fördern.

Wir pflegen eine regelmäßige Zusammenarbeit mit Eltern, Schulen, Ausbildungsbetrieben und Bildungspartnern, mit der HK und IHK, den Ausbildungs-Paten, dem Landratsamt Böblingen und der Arbeitsagentur.

Zur Sicherstellung der Qualität haben wir eine systematische Feedbackkultur. Dadurch wird das Qualitätsbewusstsein und die Effizienz unserer Arbeit erhöht.

Qualitätspolitik

• Grundlage für die Durchführung der Konzeption sind die Vorgaben des Projektträgers.

• Das Qualitätsmanagementsystem sorgt für optimale Bedingungen bei der Durchführung der Prozesse und den personellen und materiellen Ressourcen.

• Das QM-System wird regelmäßig auf seine Qualität zur Zielerreichung überprüft, angepasst und verbessert.

• Das Projekt ist zertifiziert nach der Akkreditierungs-und Zulassungsverordnung Arbeitsförderung (AZAV).

Qualitätsziele

• Die Teilnehmer der 8. Klasse der Werkreal- und Gemeinschaftsschulen setzen sich frühzeitig und systematisch mit ihren Neigungen und Fähigkeiten und dem gewünschten Beruf auseinander und sammeln ihre ersten Erfahrungen in dem zutreffenden Berufsfeld.

• Die Teilnehmer sollen die Notwendigkeit einer frühzeitigen gezielten beruflichen Perspektiventwicklung erkennen.

• Die Teilnehmer sollen eine systematische Entscheidungshilfe für ihre Berufswahl erhalten.

• Die Eltern der Teilnehmer sollen durch individuelle Gespräche über den beruflichen Entscheidungsprozess ihrer Kinder informiert werden.

• Die Anzahl der angebotenen VBO-Lehrgänge wird nachfrageorientiert gesteuert.

• Zusammenarbeit mit den Akteuren des Ausbildungsmarktes vor Ort.

• Die Projektmitarbeiter sind pädagogisch und fachlich kompetent.